In vollen Zügen leben

Veranstaltung der Reihe "ACADEMIE to go" im Saal von St. Bonifatius, Wiesbaden

Dieses Mal geht es unter dem Thema „In vollen Zügen Leben“ um Erfahrungen und Erkenntnisse im Fern- und Nahverkehr, über die sich unser Vorstandsmitglied, der Klinik- und Justizseelsorger Klaus Hamburger, mit einem Zugbegleiter austauschen wird. Sicher haben Sie hinsichtlich des Themas auch die eine oder andere Erfahrung gemacht, die Sie vielleicht einbringen möchten. Welche Assoziationen zum realen Leben – sicher nicht nur zu vollen Zügen beim zuletzt viel diskutierten kostenlosen öffentlichen Nahverkehr – löst das Thema aus? Was können wir von einem Menschen lernen, der die Welt täglich in vollen Zügen beobachtet? Welche Schlüsse können wir daraus für unser Leben ziehen? Wenn Sie neugierig sind und andere Lebensperspektiven zur Geltung kommen lassen wollen, dann kommen Sie gern am 19.4. um 19.00 Uhr in den Roncalli-Saal. Es wird sicher nicht nur für Bahnfahrer ein interessanter Abend werden. Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen. Ebenso darüber, wenn Sie das PDF-Einladungsplakat auch an andere mögliche Interessanten weitergeben würden!

Datum von: 19.04.2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr

Datum bis:
Uhrzeit: Uhr

Teilnahmegebühr: Der Eintritt ist frei(willig).

Leitung: Klaus Hamburger

Anmeldeschluss: 19.04.2018

PDF-Datei: In vollen Zügen leben aus der Reihe Academie to go